Aerialfilm

Weiter

4k Technik

Geringe Kosten

Neue Einsatzmöglichkeiten

 

Auf dem mit 6 Motoren bestückten Ulfz kommt neueste 4k Video Technik zum Einsatz die höchsten Ansprüchen genügt.

Eine Flug- Zulassung und Versicherung ist vorhanden!

Nach einer intensiven Prüfung durch die Austro Control wurde eine Einsatzgenehmigung für die Zone c (besiedeltes Gebiet) für über 5kg ausgestellt.

Durch den flexiblen Aufbau des unbemannten Flugobjektes sind flugaufnahmen innerhalb kürzester Zeit zu sehr geringen kosten produzierbar.

Mit Hilfe der Multirotor Technik ist es möglich Filmaufnahmen zu produzieren, die sich von bisher bestehenden entfesselten Kamera -systemen wie kamerakran steadicam und Mann-tragendem  Helikopter abheben.

Auch wenn sich die Systeme in ihren Fähigkeiten etwas überschneiden, lässt sich jedoch auf keines gänzlich verzichten.

Mit Hilfe der Multirotor Technik ist das System auch noch bei mäßigem wind einsetzbar und liefert erstaunlich ruhige Bilder.  Die gesetzliche Flughöhe beträgt 150 Meter über Grund.

Der Flugroboter eignet sich natürlich auch für Foto Aufnahmen. Die spiegellose Panasonic Gh4 zeichnet hochwertige Fotos im Raw Format auf und schickt ein Live-Bild an den Monitor der Bodenstation um die Perspektive und Bildausschnitt zu bestimmen.

Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Tourismus, Werbefotografie, Industrie, Dokumentation bis Architektur. Natürlich gibt es noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten.

Erfolgreiche Zusammenarbeit:


ORF / Servus TV / Red Bull Media House

Regisseur Alfred Ninaus (ranfilm.at)

Helmut Manninger (http://www.gloriafilm.at)

Gamperl Films (gamperlfilm.com)

Me Video (mevideo.at)

Film Team Austria (filmteam-austria.at)

Flo Lackner Films (flolacknerfilms.com)

Pennylane Film (pennylane-film.at)

Rudi Schneeberger (vcopter.net)

Grafik Center ( www.grafikcenter.at )

Roland Schuller (Foto im Lohnbüro )

Logorythmus Agentur (logorythmus.at)

Häc-Mäc Grafik Agentur (http://www.haec-maec.at/)